Stand: 11. November 2020

Auswertung der Benutzung unseres Webangebotes Web-Protokolle des zentralen WWW-Servers.

Die Fach- hochschule Potsdam erhebt und speichert automatisch in den Protokolldateien des Web-Servers Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt.

Dies sind:

  • Browsertyp und -version
  • Rechnername oder IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Anfrage an den Server angefragte Webseite

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse Ihres Rechners für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Zudem dienen uns die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme und zur Optimierung unserer Website.
Von den genannten Daten gilt die IP-Adresse als personenbezogen. Ihre IP-Adresse wird nur für einen kurzen Zeitraum gespeichert und dann vollständig anonymisiert (gelöscht oder verfremdet). Danach sind die genannten Daten nicht mehr personenbezogen. Sie werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, denn es besteht ein berechtigtes Interesse der Fachhochschule Potsdam zur Erkennung und Beseitigung von Störungen sowie zur Seitenoptimierung.

Umgang mit Formulardaten<

Sofern auf unserer Webseite die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten wie Namen, E-Mail-Adressen, Anschriften usw. besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten auf freiwilliger Basis.

Die Webseite beinhaltet interaktive Elemente: Alle angefragten Daten werden anonym behandelt und nicht gespeichert. Email-Adressen werden nur für die Wunschzustellung freiwillig abgefragt und zu keinem Zeitpunkt gespeichert.

Verlinkung zu Social Media Plattformen

Die Fachhochschule Potsdam verzichtet für das Kubi-Format ‘Wishes from Quarantine’ im Rahmen des Projekts ‚PKKB - Postdigitale Kunstpraktiken in der Kulturellen Bildung’ auf sogenannte Social Plugins und folgt damit einer Empfehlung der Landesbeauftragten für den Datenschutz und das Recht auf Akteneinsicht des Landes Brandenburg.

Ihre Rechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen zudem folgende Rechte zu: Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Fachhochschule Potsdam, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden. Wenn Sie sich an die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht wenden möchten, können Sie sie wie folgt kontaktieren:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Dagmar Hartge
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Telefon: 033203- 356 – 0
Fax: 033203 – 356 – 49
E-Mail: poststelle@LDA.brandenburg.de

Weitere Informationen können Sie dem offiziellen Internetauftritt der Landesbeauftragten unter http://www.lda.brandenburg.de entnehmen.

Ansprechpartner
Projekt ‚PKKB - Postdigitale Kunstpraktiken in der Kulturellen Bildung‘
E-Mail-Adresse: pkkb (at) fh-potsdam.de
Telefon: +49 (0)331-5801179

Verantwortliche Stelle ist:
PräsidentinProf. Dr. Eva Schmitt-Rodermund
Fachhochschule Potsdam
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam
E-Mail-Adresse: praesidentin­ (at) fh-potsdam.de

Sie erreichen unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten unter:
Sven Hirsch
Datenschutzbeauftragter
Fachhochschule Potsdam
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam

E-Mail-Adresse: datenschutz­ (at) fh-potsdam.de
Technische Umsetzung: Der Webserver für den Betrieb der Website wird technisch durch den Dienstleister CPS-IT betrieben.
Consulting Piezunka & Schamoni - Information Technologies GmbH
Gustav-Meyer-Allee 25 | Gebäude 13/513355 Berlin
Telefon: +49 (0)30-2009549-0
Telefax: +49 (0)30-2009549-29
E-Mail: info­ (at) cps-it.de